Vesbeck - 2006

Vesbeck 2006

 

Nach den hoch gesteckten Zielen in Thönse und dem 

dann
doch nicht so gutem Abschneiden wurden

unsere Fahrzeuge für das

 „1. Vesbecker Trecker - Rennen“

nochmals umgebaut und ein drittes Team wurde

geschaffen, das Team 3

Die Strecke, die übrigens ein sehr gutes „Design“ hatte

(Danke dafür nochmal an Markus Wendt),

war relativ kurz, aber schnell !!!

Dieses konnte man gleich in den Testrunden merken und

der ein oder anderen aus unseren Teams

bekam es auch
anhand von

weiten Sprüngen über die „Notbremshügel“ auf

der Geraden und dem anschließenden

harten Aufsetzen zu spüren.

In den Rennen gab es dann eine sehr gute „Neuregelung“

und zwar, dass die seriennahe und offenen Klasse

 getrennte Rennen bestreiten.

So wurden die Fahrzeuge der offenen Klasse nicht durch

 langsame Mäher "behindert" und

jede Klasse konnte zwischendurch auch mal das Rennen

der Anderen miterleben.  

Die Rennen verliefen für unsere Teams leider wieder sehr

durchwachsen. 
 

Team 2 konnte bis auf einige Probleme mit gerissenen

Keilriemen und einem Plattfuß relativ gut

 durchfahren und hat einen

11. Platz von 16 Teams in der Klasse
 
„seriennah 1 Zylinder“

erreichen können.

 

Team 3, welches auch in der Klasse
 
„ seriennah 1 Zylinder“

 an den Start gegangen war, hatte leider auch mit dem

 Keilriemen zu kämpfen und lag fast mehr

unter dem Mäher als das sie oben drauf gesessen haben.

Dazu kam wieder ein Problem mit dem 

Notaus – Schalter,

 der nach dem 2. Wertungslauf zum Glück

 behoben werden konnte.

Das  Problem mit dem Keilriemen hat uns aber

leider bis kurz vor  dem Endlauf beschäftigt

und konnte dann aber durch

 geschickten Umbau abgestellt werden.

Nichts desto trotz hat uns dieser Defekt immer wieder nach

hinten geworfen und wir konnten dadurch nur einen

10. Platz von 16 Teams in der Klasse 

„seriennah 1 Zylinder“

 erreichen.


Team 1 hat es in Vesbeck leider auch wieder arg erwischt.

Erst hat sich eine Keilriemen - Spannrolle „selbstständig“

 gemacht, als das  behoben war hat es im nächsten Rennen

wieder gekracht und das Getriebe war wieder

 zahnlos , wie in Thönse schon ;o(

Da aber noch die sterblichen Überreste vom ersten

 schadhaften Getriebe vor Ort waren konnte

 das Getriebe am „offenen Herzen“ repariert und das

defekte Kegelrad ausgetauscht werden.

So kam das Team  3 am Ende noch auf einen

4. Platz von 8 Teams in der Klasse 

"
seriennah 2 Zylinder ".

Das Rennen war super organisiert und es hat viel Spaß

gemacht daran teilnehmen zu dürfen !

2007 sind wir gern wieder dabei !!!

Fahrzeuge 2006


 



 

AKTUELLE NEWS
 
NEWS - NEWS - NEWS

Das 2. Rennen der Saison
steht vor der Tür !
Mit 3 Teams geht es am
21.05.2011 zur
Harzmeisterschaft nach
Stapelburg !
Mehr dazu in Kürze hier !

Viel Spaß beim Durchstöbern
und schon einmal THX für den
Eintrag im Gästebuch.
Werbung
 
"
 
Es waren schon 25950 Besucher (68702 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=