Wiedenrode - 2008

Wiedenrode 2008

Am 06.09.08 haben wir uns Richtung Wiedenrode

aufgemacht um dort, zum 1.Mal seit Bestehen der

Wilden Wedemärker, mit 4 Fahrzeugen zu starten.

 

Schon beim Erreichen der Strecke konnten wir 

feststellen,
daß der Regen in der Nacht

und der eh schon sehr lehmige Boden
 
wieder alles von den Fahrzeugen und

den Piloten abverlangen wird.

Dies wurde auch in den ersten Trainingsrunden klar,

nach Denen wir mit Slicks , das Profil der Reifen war mit

Lehmboden verklebt, wieder an die Box kamen.

 

Als erstes mußten die seriennahen Mäher des

Team 4 (Frauenteam) , Team 2 und Team 3 an

den Start der, trotz des lehmigen Untergrunds, gut

aufgeteilten Strecke.

 

Team 2 hatte durch den Einzelrad – Antrieb

zuerst einige Probleme auf der durch Kurven

gespickten Strecke, konnte sich aber dennoch

im Feld immer weiter nach vorne durcharbeiten.

Diese Aufholjagd wurde leider durch einen technischen

Defekt im Getriebe vorzeitig beendet und so reichte

es leider nur noch zum 16. Platz in der Gesamtwertung.

 

Team 3 ist unerwartet gut in`s Rennen gestartet

und konnte sich auch im 2. Lauf weit vorn behaupten,

was ehrlich gesagt keiner von uns vorher für möglich

gehalten hatte.

Im letzten Wertungslauf ging es

dann an Position 2 in der Gesamtwertung liegend darum,

einen Platz auf dem Treppchen zu sichern.

Probleme konnte uns dabei nur das Getriebe machen,

daß von Lauf zu Lauf immer lauter zu Jaulen begann,

aber zum Glück bis zum Ende des letzten Lauf`s hielt.

So konnten wir es schaffen , angetrieben durch

unsere Teammitglieder & des Fanclub`s, den letzten

Lauf als Dritter zu beenden.

Dies reichte dann in der Gesamtwertung zum

     1. Platz !!! 

Das Frauenteam hat sich ebenfalls sehr gut

geschlagen, wobei man beachten muß,

daß Svenja als alleinige Fahrerin antreten musste

und das Fahrzeug erst am Freitag vor dem Rennen

fertig wurde.

Im ersten Lauf hatte Svenja leider in einer engen

Rechtskurve mit der Fliehkraft zu kämpfen und lag

samt Mäher auf der Seite.

Von diesem Unfall unbeeindruckt stieg sie sofort

Wieder auf und fuhr weiter ihre Rennen.

Leider wurde sie im 2. Lauf auch durch einen 

Getriebeschaden
gestoppt , was wir 

aber durch Unterstützung des

Cartwright Racing Team`s

(DANKE für das Leihgetriebe) wieder fit bekamen.

Somit konnte sie noch am 3. Lauf teilnehmen

und das Frauenteam belegt am Ende den

22. Gesamtplatz.

 

Das Team 1 hatte es in der offenen Klasse mit mehr,

starker Konkurenz zu tun, was es um so

schwerer machte hier ganz weit nach vorn zu kommen.

Tim hat in den Wertungsläufen dennoch alles

gegeben und wurde durch den körperlichen

Einsatz sogar "Gummi-Mann" von der

Kommentatorin genannte !

Leider haben ihn Defekte an den Keilriemen

immer wieder aus dem Rennen geworfen,

was ihn auf der Jagd nach vorn stoppte,

aber am Ende reichte es noch zu einen guten

16. Platz.

 

Als Fazit bleibt fest zu halten, daß es trotz allen

positiven und negativen Ereignissen ein

supergutes Wochenende war !

AKTUELLE NEWS
 
NEWS - NEWS - NEWS

Das 2. Rennen der Saison
steht vor der Tür !
Mit 3 Teams geht es am
21.05.2011 zur
Harzmeisterschaft nach
Stapelburg !
Mehr dazu in Kürze hier !

Viel Spaß beim Durchstöbern
und schon einmal THX für den
Eintrag im Gästebuch.
Werbung
 
"
 
Es waren schon 25950 Besucher (68715 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=